PURPLE DS MANAGER RELEASE

PURPLE DS MANAGER RELEASE

By | 2018-04-12T13:57:11+00:00 August 9th, 2016|Categories: Release Notes|Tags: , , , |

PURPLE DS MANAGER RELEASE

Das neue Release 2.0 des SPRYLAB I Purple DS Managers ist „live“ und bringt viele Vorteile für die Nutzer bei der Erstellung von Apps. Hier haben wir die Wichtigsten für iOS und Android zusammengefasst.
Sprylab Purple DS logo

App-Wizard

– Im Release 2.0 ist die Erstellung von neuen Apps stark vereinfacht und benutzerfreundlicher gestaltet wurden.
– Ab sofort ist man in 4 übersichtlichen Schritten bei der ersten eigenen App.

Android and iOS banner

Entitlement & Login-Optionen

– Neue Standard-Schnittstelle für Entitlement-Anbindungen
– Ausgaben können durch Login-Optionen gesichert/freigeschaltet werden
– Freischaltung durch den LogIn kann für alle oder einzelne Ausgaben variabel konfiguriert werden
– Der LogIn kann bei App-Start oder optional in der App auf dem Kiosk-Screen ausgelöst werden
– Nach Log-out werden nach einem Hinweis geschützte Ausgaben vom Gerät gelöscht (inklusive Bookmarks)

Inhaltsverzeichnis & Menü Icons

– In allen Ausgaben sind Inhaltsverzeichnis & Menü Icons (Burger Menu) ab jetzt ausblendbar
– Als Nutzer können Sie somit nun eigene Icons einbinden und diese mit dem Inhaltsverzeichnis oder App Menü per Action-URL verlinken

CMS-to-App & Continuous Publishing

– Kontinuierliches Publizieren mit dem neuen Purple DS Newsfeed. Auch in einer App kombinierbar mit dem Purple DS Newsstand (Kiosk)
– Neue Standard-Schnittstelle zur Anbindung von CMS-Systemen an Purple DS
– Neue Purple Templating Engine zur effizienten Generierung von Artikeln. Diese können optional jederzeit im Purple DS Composer nachbearbeitet werden

Vereinheitlichung von Print-Abo-Code und Coupons

– In den Apps gibt es nur noch einen Bereich zur Eingabe von Freischalt-Codes – gleicher Bereich für Print-Abo-Codes und Coupons;
– Die Eingabe mehrerer Codes ist ebenfalls möglich
Coupons können auch wie bisher im Purple DS Manger angelegt werden

Templating von CMS-Content

– Eine Anbindung zu CMS-Systemen ist durch eine Purple-Standard-Schnittstelle möglich, um Templating direkt aus dem System zu befähigen. Dies ermöglicht eine IT-gesteuerte Prozesskette zur Erstellung von Templates

Zusätzlich für Android:

– Performance für PDF-Anzeige wurde deutlich verbessert
– Die Anzeige des kompletten Inhalts ist möglich, in dem die Action-Leiste und entsprechend die Status-Leiste ausgeblendet wird (Full Content)

Leave A Comment