SPRYLAB PURPLE DS: NEUER RELEASE 3.0

SPRYLAB PURPLE DS: NEUER RELEASE 3.0

By | 2018-07-02T12:04:48+00:00 Dezember 15th, 2016|Categories: e-Publishing|Tags: , , , , , , , , |

Starten Sie mit den besten Voraussetzungen ins neue Jahr!

NEUES RELEASE 3.0 für Purple DS Manager & Purple DS Composer!

Dank Ihrer Hilfe und unserer kontinuierlichen Innovationen haben wir unsere Kernprodukte noch nutzerfreundlicher gestaltet und um jede Menge neue Funktionen erweitert.

 Die neuen Releases 3.0 des SPRYLAB Purple DS Managers und Purple DS Composers sind ab sofort „live“! Sie bringen Ihnen viele Vorteile bei der Erstellung von Apps und Ihren App-Nutzern ein noch größeres Lesevergnügen. Neben vereinfachten Workflows, vielen praktischen Features und weiter verbesserter Performance haben wir vor allem die Benutzeroberflächen unserer Produkte komplett überarbeitet und somit übersichtlicher und intuitiver gestaltet

 Zu den neuen Features gehören unter anderem die Möglichkeit, das Design Ihrer App durch bspw. „Schnellkolorierung“ oder eigene Menü-Icons komplett zu individualisieren und neue/ umgestaltete Inhalte, mit nur einem Klick in Ihre App zu laden. 

Alle Details zum neuen Release des Purple DS Manager, des Purple DS Composer sowie Informationen zu weiteren Updates finden Sie hier im Blog.

Neuerungen, auf die Sie sich mit Begeisterung freuen und somit effizient ins Jahr 2017 starten können.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrer digitalen Reise!

 

DS Purple DS Manager banner

Purple DS Manager

Bereits Mitte des Jahres gab es eine Menge Updates für den Purple DS Manager im Release 2.0, welches vor allem die Erstellung von Apps durch einen App-Wizard stark vereinfacht hatte. In nur 4 Schritten kommen Sie zu Ihrer eigenen nativen App für iOS und Android!

Die vorangegangenen Updates können Sie hier gern nochmal nachlesen.

Mit dem Release 3.0 haben wir viele neue intuitive Funktionen eingeführt, um Ihre Arbeit weiter zu erleichtern und Ihre Apps für Ihre Nutzer noch attraktiver zu machen. Ein wichtiger Vorteil besteht vor allem in der größtmöglichen Individualisierung Ihrer App sowie der einfachen Anbindung von existierenden System wie bspw. Nutzerdatenbanken.

Wir haben hier die wichtigsten Neuerungen für Sie zusammengefasst:

Schnellkolorierung der App: im Handumdrehen zum individuellen Corporate Design

Für die Erstellung individueller Apps entsprechend ihres Corporate Designs stehen Ihnen im Purple DS Manager über 130 einzelne Farbeinstellungen für Text, Button und Hintergründe zur Verfügung. Über 7 primäre App-Elemente lassen sich nun alle 130 Einzelelemente effizient und schnell definieren. Einzelelemente können Sie selbstverständlich weiterhin jederzeit individuell anpassen. Wie dies genau funktioniert, können Sie hier nachlesen.

Konfiguration Entitlement/Nutzerdatenbanken: Flexibilität in der Nutzerverwaltung

Um Ihre bestehenden Nutzerdatenbanken oder Entitlement-Server anzubinden, bieten wir Ihnen neben unserem eigenen Entitlement Server auch eine Reihe von Standard-Schnittstellen, wie zum Beispiel zu CDS, Palm Coast und Adobe DPS®.
Nutzen Sie je nach Bedarf unterschiedliche Server für Ihre Preview- und Release-Apps oder binden Sie gleichzeitig mehrere Datenbanken an. Die Konfiguration können Sie selbst im Purple DS Manager steuern.
Die Login Seite für Ihre Nutzer in der App können sie auf Basis von HTML nach Ihren eigenen Wünschen komplett individuell gestalten. Ab sofort können Sie auch unterschiedlichen Inhalt im Web-Kiosk über Ihr Entitlement steuern; Entitlement/Nutzerdatenbank also nicht nur für unsere Apps sondern auch für das Web.

Rollen-/Rechte-Management: Flexibilität & Effizienz für Ihre Content-Verwaltung

Um Ihnen und Ihren Teams die Arbeit an Ihrer App oder Apps und Publikationen zu vereinfachen, haben wir zu den bisherigen Rollen des „App-Admin“ und „Editor“ noch einen „Account-Admin“ hinzugefügt. Der „Account-Admin“ kann alle Rechte selbstständig verwalten und pro App und pro Publikation individuell für alle Rollen anpassen. Das heißt zum Beispiel, dass einer Ihrer Mitarbeiter eine Publikation bearbeiten kann, die in mehreren Apps genutzt wird.

Anpassung Texte im App-Frontend: Internationalisierung leichtgemacht

Viele Unternehmen müssen regelmäßig neue Märkte und Regionen erschließen und somit Apps in neuen Sprachen herausgeben oder bestimmte Formulierungen ändern. Mit dem Release 3.0 bieten wir die Möglichkeit, sprachliche oder inhaltliche Anpassung von allen Texten im App-Frontend, z.B. Buttons oder Menü, mithilfe von einfachen Exceltabellen durchzuführen. Ganz ohne Programmierkenntnisse. „Kiosk“, „Bibliothek“, „Newsstand“ oder einfach „Home“ – Sie entscheiden selbst wie Ihre Menüs und Button heißen.

Individualisierung App-Menü: Bieten Sie Ihren Kunden ein einheitliches Look&Feel

Jetzt können Sie selbst die Gestaltung Ihrer Menü-Icons und Menü-Reiter in die Hand nehmen und nach Ihren Wünschen und Vorstellungen individualisieren. Sie können zum Beispiel dieselben Icons wie auf Ihrer Firmen-Website nutzen und somit einen hohen Wiedererkennungswert und stärkere Markenbindung erreichen. Zusätzlich erlaubt dies schnelle und dynamische Anpassungen bzw. Ergänzungen der Menü-Unterpunkte, ohne dass Sie die App erneut in die App Stores hochladen müssen. Die Änderungen sind für den Nutzer direkt live sichtbar.

Purple DS Composer banner

Purple DS Composer

Die neue Generation unseres Purple DS Composer wird erst Sie und dann Ihre App-Nutzer ins Staunen versetzen

Aus einer brillanten Idee ein tolles Produkt entstehen zu lassen – dieser Prozess fasziniert unsere Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen. Deshalb haben wir viel Zeit und Mühe investiert, um die neue Generation des Purple DS Composers zu entwickeln.

So haben Sie die Möglichkeit, sich in schnell wandelnden Märkten ganz vorn zu behaupten.

I. Einfach & übersichtlich

Neue Benutzeroberfläche: Neues Design für mehr Übersicht

Ein ordentlicher Schreibtisch fördert die Kreativität und lässt Sie den Überblick behalten.

Deshalb haben wir die Seiten- und Szeneneinstellungen aufgeräumt. Wir haben u.a. das Auswahlmenü rechts (den Inspektor) von 7 auf 4 Reiter reduziert und einige Funktionen in die jeweiligen Punkte der Seitenliste (linker Bereich) integriert. Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, finden Sie zukünftig einfache und verständlichere Icons in der Menüleiste. Durch bessere Kontraste in der Anwendung, können Sie sich viel leichter auf Ihre Arbeitsfläche fokussieren. So erhalten Sie mehr Übersichtlichkeit und die Benutzung wird für Sie effizienter.

Hilfslinien: Ausrichtung von Objekten leichtgemacht

Sie können sich für passgenaues Arbeiten jetzt magnetische Hilfslinien auf der Arbeitsfläche anzeigen lassen. Damit richten Sie Ihre Elemente ganz leicht zueinander aus.

Purple DS Composer auxiliary line
App Inhaltsverzeichnisse: So finden sich Ihre App-Nutzer schnell zurecht

Mit der Überarbeitung des Designs, haben wir auch logische Abläufe, Zusammenhänge und Funktionen angepasst. Sie finden das Menü zur Erstellung des Inhaltsverzeichnisses jetzt links direkt in der Seitenliste. Mit dem neuen Release haben Sie jetzt die Möglichkeit, individuelle Bilder (Thumbnails) für die Darstellung im App Inhaltsverzeichnis hochzuladen.

Bild-Sound-Synchronisation: Genau auf den Punkt gebracht

Viele Animationen wirken erst mit dem richtigen Sound. In der neuen Version des Purple DS Composer stellen wir Ihre mp3-Audio-Dateien optisch in Wellenform (Wave) dar. Sie können die Darstellung von Animationen oder Effekten nun mit dem passenden Sound unterlegen, um ihren App-Nutzern ein ansprechendes Nutzungserlebnis zu bieten.

Purple DS Composer picture gallary
Preview der App-Inhalte: jetzt für unterschiedliche Geräteklassen testen

Der neue Purple DS Composer bietet Ihnen die Möglichkeit, dass Sie sich Ihre interaktiven Inhalte als native Vorschau für die gängigsten mobilen Endgeräte direkt im Purple DS Composer ansehen können. So haben Sie immer im Blick, wie Ihr Inhalt später in der App auf den Leser wirkt und sorgen so für ein optimales Lesevergnügen für alle Nutzer auf allen Endgeräten.

II. Effizient & Smart

Synchronisation von Inhalten in den Purple DS Manager: Ein Klick genügt

Wir haben den gesamten Prozess der Synchronisation für Sie neu durchdacht. Sie müssen Ihre im Purple DS Composer erstellten App-Inhalte nicht mehr erst exportieren und dann im Purple DS Manager hochladen, sondern können diese mit einem Klick synchronisieren. Im neuen Purple DS Composer finden Sie oben links einen SYNC-Button, der Ihre Inhalte direkt in Ihre App im Purple DS Manager überträgt. So arbeiten Sie schnell und effizient.

Purple DS Composer SYNC
Beispiel-Vorlagen: Starthilfe für Ihre eigene App-Gestaltung

Beim Start des Purple DS Composers finden Sie im Start-Dialog jetzt bereits über 10 Templates (Beispieldateien), die Sie nutzen können, um noch einfacher eine eigene App zu gestalten.

Wir werden kontinuierlich neue Demoinhalte hinzufügen. Sie werden so immer wieder inspirierende Beispiele finden, die Ihre eigenen Apps weiter verbessern oder die Sie zu völlig neuen kreativen Ideen für den Einsatz von Apps führen.

Eingebundene Tutorials: Schnelle Hilfe „vor Ort“

Sollten einmal Fragen aufkommen, finden Sie im Start-Dialog Ihres Purple DS Composer eine Sammlung von Tutorial-Videos, die Ihnen die wesentlichen Funktionen einfach erklären. Wenn Sie weiterreichende Unterstützung benötigen, steht Ihnen unsere Knowledge Base mit weiteren Erklärungen zu allen Anwendungen bereit.

Purple DS Composer Tutorial & Guides
Responsive Inhalte: Neue Content-Fit Strategie für HTML-Inhalte

Neben den Content-Fit Strategien für PDF und Magazin haben wir nun für Sie auch eine Content-Fit Strategie HTML (Fit Device) hinzugefügt. Diese bewirkt, dass von Ihnen eingebundene HTML Inhalte (Webseiten, Animationen, Formulare etc.) responsiv auf allen Geräten dargestellt wird. Ob als ganze Seite oder als HTML Element innerhalb einer Szene oder Komposition, Ihr Inhalt wird stets optimal ausgespielt. Diese neue Funktion gibt Ihnen nochmals mehr Flexibilität – neben allen nativen Funktionen innerhalb des Purple DS Composers können Sie nun auch alle Funktionalitäten aus dem klassischen Web-Bereich nutzen.

Deep-Linking in der App: „Springen“ Sie einfach zwischen Ausgaben und Artikeln hin und her

Mit sogenannten Action URLs können Sie einfach Ausgaben, Artikel oder sogar App-Menüpunkte (z.B. Kiosk, Newsfeed) miteinander verlinken. Somit kann der Nutzer zum Beispiel von einem Artikel innerhalb des Newsfeeds direkt in einen Artikel einer Ausgabe im Kiosk springen. Steigern Sie zum Beispiel Ihren Umsatz, indem Sie auf kostenpflichtige Inhalte verweisen und so Ihre Nutzer zum Kauf anregen.

Asset-Folder: Alle wiederverwendbaren Medien an einem Ort

Um Ihnen die Nutzung Ihrer Medien (Grafiken, Videos, HTML-Inhalte, etc.) zu vereinfachen, können diese in einem Asset-Folder gespeichert und somit schnell wiederverwendet werden. Sie können von jeder Seite aus direkt auf die Medien innerhalb Ihres Folders verlinken – Medien müssen somit nur noch einmal eingebunden werden, auch wenn Sie das selbe Medium mehrmals innerhalb Ihres Inhalts verwenden möchten. Das spart Zeit und vor allem Speicherplatz.

Grafik-Gimmicks: Weitere Pluspunkte für das Lesevergnügen

Die neue Generation des Purple DS Composers ermöglicht es Ihnen, auch Full-Screen Pop-ups darzustellen und diese auch automatisch wieder zu schließen.

Zusätzlich wurde auch die Nutzung von „Scene-Loopings“ vereinfacht. Lassen Sie sich überraschen, was Sie noch für Vorteile entdecken.

PDF Import: Automatische Erkennung aller Links

Wenn Sie als Grundlage Ihrer App ein PDF importieren, werden nun auch Links/Linkflächen erkannt und klickbar dargestellt. Für Sie entfällt damit das Nachpflegen per Hand.

Kompatibilität: Aktuelle Adobe InDesign®- und iOS-Updates verstehen sich blendend mit Purple DS
  • Überarbeitetes InDesign® Plugin für CS6/CC sowie CC2015 und CC2017
    (Update: u.a. kleinere Fehler behoben, Performance verbessert und ab sofort die Möglichkeit, beim Export Ihres Layouts aus InDesign® in den Purple DS Composer die Größe der Bilder selbst zu bestimmen)
  • Kompatibilität der Produkte mit iOS Sierra

Nutzerfreundlichkeit: Ihre Nutzer werden jubeln

Zukünftig merkt sich Ihre App, an welcher Stelle Ihre Leser ausgestiegen sind. Nach dem Öffnen der App, kann man an der letzten Position weiterlesen. Setzen Ihre Leser Lesezeichen, wird nun auch immer die Scroll-Position, Szene und das Zoom-Level mitgespeichert.
Des Weiteren haben wir kleinere Fehler behoben und die Performance unserer Apps nachhaltig gesteigert. So wurde bspw. das Swipe-Verhalten in Galerien, Kompositionen oder beim Seitenwechsel weiter verbessert.

Migration aus anderen Publishing-Tools: Sie können problemlos zu uns wechseln

Mit der neuen Version des Purple DS Migration Tools ist die Migration von bestehendem Content nicht nur von Adobe DPS ®, sondern auch von Pugpig und Oomph ganz einfach. Ihre Inhalte werden unkompliziert nach Purple DS übertragen – alle Interaktionen bleiben erhalten und die Datei kann über den Purple DS Composer jederzeit geöffnet und wieder bearbeitet werden.

Purple DS Templating Client: Strukturierung und Automatisierung für höchste Ansprüche

Der revolutionäre Purple DS Templating Client ermöglicht es, unstrukturierte Daten aus InDesign® zu strukturieren und so für eine automatische Ausspielung zu befähigen. Einmal strukturierte Inhalte können entweder direkt in App-Templates oder ein CMS verschoben werden. Unsere neue Generation wurde ebenfalls in Bezug auf Workflows, Performance und Nutzerfreundlichkeit verbessert. Sprechen Sie uns gern an.

 

Purple DS® jetzt kostenlos testen!

Purple DS® jetzt kostenlos testen!

JETZT TESTEN!
JETZT TESTEN!

Leave A Comment